merken
PLUS Dresden

Dresdner Zoo muss schließen

An diesem Wochenende ist ein Besuch allerdings noch möglich. Warum die Anlage zumachen muss.

Ab 2. November bleibt auch der Dresdner Zoo geschlossen.
Ab 2. November bleibt auch der Dresdner Zoo geschlossen. © Archiv: Sven Ellger

Dresden. Nun ist es amtlich: Auch der Dresdner Zoo muss ab kommendem Montag vorübergehend geschlossen bleiben. Zuletzt war unklar, ob der Zoo als Freizeiteinrichtung von den neuen Regelungen des Freistaates zur Eindämmung der Corona-Pandemie betroffen ist. Weil die Landeshauptstadt ihre städtische Allgemeinverfügung, die am 27. Oktober in Kraft getreten war, nach diesem Wochenende allerdings aufhebt, gilt ab Montag, 0 Uhr, nur noch die sächsische Corona-Schutzverordnung, die landesweit einheitliche Vorgaben festlegt. 

Dresdens Erster Bürgermeister Detlef Sittel begrüßt diese Regelung: "Damit endet die Verunsicherung vieler Bürgerinnen und Bürger, was wo, wann und wie zu beachten ist." Klar ist damit aber auch, dass ein Zoobesuch in den kommenden vier Wochen ausfallen muss. Wer die letzte Chance nutzen will, sollte das an diesem Wochenende tun: Am Samstag und am Sonntag ist der Dresdner Zoo ganz normal ab 8.30 Uhr geöffnet. (SZ/hbe, noa)

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Über das Coronavirus informieren wir Sie laufend aktuell in unserem Newsblog.

Meistgelesen zum Coronavirus:

Weiterführende Artikel

Dresdner Zoo-Flamingos sind umgezogen

Dresdner Zoo-Flamingos sind umgezogen

Unter dem Arm wurden die Vögel in ihr neugebautes Winterquartier gebracht. Warum dabei auch ihre Füße fotografiert wurden.

Zoo Dresden: Elefant Tonga erkundet sein Revier

Zoo Dresden: Elefant Tonga erkundet sein Revier

Mit fünf Tonnen ist der neue Bulle ein Schwergewicht. Wie er zum ersten Mal das Außengehege im Dresdner Zoo inspiziert und welches Training ihn nun erwartet.

Dresdner Elefant auf dem Weg nach Wien

Dresdner Elefant auf dem Weg nach Wien

Bulle Tembo verließ den Dresdner Zoo an diesem Dienstag auf dem Sattelschlepper. In wenigen Tagen bezieht sein Nachfolger das Gehege.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden