SZ + Dresden
Merken

Cunnersdorfer Dorfteich: Das Ende eines Stinkers

Erst stank er, dann trocknete er aus: Warum das Projekt Neubau eines Löschteichs im Hochland nun zwei Monate später als geplant fertig wird.

Von Kay Haufe
 3 Min.
Teilen
Folgen
Martin Urbanek (r.) und Christoph Klotzsch von der Firma Königsbrücker Ingenieur- und Straßenbau mauern die Mittelinsel im Dorfteich.
Martin Urbanek (r.) und Christoph Klotzsch von der Firma Königsbrücker Ingenieur- und Straßenbau mauern die Mittelinsel im Dorfteich. © Foto: Kay Haufe

Dresden. Er hat schon einiges miterlebt, der frühere Feuerlöschteich im beschaulichen Hochlandörtchen Cunnersdorf. Kinder rodeln seit Jahrzehnten im Winter von seiner Dammkrone, einmal landete sogar ein Auto in seiner Mitte, weil die Fahrerin die 90-Grad-Kurve vor seiner Böschung nicht bekommen hat. Viele Cunnersdorfer haben sich schon auf einer Bank an seinem Ufer entspannt, wo Rosen blühen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!