merken
Dresden

Festnahme nach Raub in Dresden

Ein 34-Jähriger schlägt mit zwei weiteren Männern auf einen 45-Jährigen ein und raubt dessen Handy. Zuvor gab es Streit mit dessen Begleiterin.

Ein Mann wurde bei einer Auseinandersetzung vor einem Markt an der Großenhainer Straße in Pieschen verletzt.
Ein Mann wurde bei einer Auseinandersetzung vor einem Markt an der Großenhainer Straße in Pieschen verletzt. © Symbolbild: Rene Meinig

Dresden. Die Dresdner Polizei ermittelt gegen einen 34-jährigen Mann wegen des Verdachts des schweren Raubes und der gefährlichen Körperverletzung.

Nach einem Streit mit einer 53-Jährigen in einem Markt an der Großenhainer Straße in Pieschen am Montagabend kehrte der 34-Jährige wenig später mit zwei unbekannten Männern zurück. Die drei schlugen vor dem Markt auf einen 45-jährigen Begleiter der Frau ein und entwendeten dessen Handy. Der Mann wurde dabei leicht verletzt.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Der 34-jährige Tunesier wurde wenig später festgenommen. Die Hintergründe des Sachverhalts sind derzeit noch unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden