merken
Dresden

Frau an Dresdner Straßenbahn schwer verletzt

Beim Einsteigen in eine Straßenbahn in Dresden rempelt ein Unbekannter eine Frau an, die schwer stürzt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Dresdner Polizei sucht einen Unbekannten, der eine 57-jährige Frau vor einer Straßenbahn zum Stürzen brachte.
Die Dresdner Polizei sucht einen Unbekannten, der eine 57-jährige Frau vor einer Straßenbahn zum Stürzen brachte. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Die Frau wollte am Freitagvormittag an der Straßenbahnhaltestelle Bahnhof Mitte in eine Bahn einsteigen. Ein vermutlich alkoholisierter Mann stieß dabei mit ihr zusammen und brachte die 57-Jährige zu Fall. Der Unbekannte bat um Entschuldigung und ging davon. Die Frau zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Mann war etwa 1,65 Meter groß und hatte seine Haare sehr kurz geschnitten. Er trug eine lange Hose mit Tarnfleckmuster, ein schwarzweißes T-Shirt und ein schwarzes Tuch um den Kopf.

Anzeige
Kino, Ausstellungen, Gespräche: im Dreiländereck ist was los!
Kino, Ausstellungen, Gespräche: im Dreiländereck ist was los!

Vom 16. bis 19. September geht das Neiße Filmfestival in seine 18. Auflage. Und unter dem Titel "Mother Europe" erwartet Sie etwas ganz Großes.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum unbekannten Mann machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 483 22 33 entgegen. (SZ)

Mehr zum Thema Dresden