merken
Dresden

Hauptbahnhof: Brutale Attacke mit Sägen

Auf dem Wiener Platz eskaliert ein Streit. Einer der Beteiligten wird schwer verletzt.

Warum der Angreifer so heftig ausrastete, ist noch nicht bekannt.
Warum der Angreifer so heftig ausrastete, ist noch nicht bekannt. © Archiv/Sven Ellger

Dresden. Am Montag sind auf dem Wiener Platz drei Syrer aneinandergeraten. Ein 45-Jähriger schlug in der Folge eines Streits mit zwei Handsägen auf einen 33-Jährigen und einen 36-Jährigen ein.

Dabei zog er sich selbst schwere Verletzungen zu, während der 36-jährige Kontrahent mit leichten Blessuren davon kam. Warum der Angreifer so heftig ausrastete, ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat den Fall übernommen und ermittelt wegen schwerer Körperverletzung. (SZ/dkr)

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden