merken
Dresden

Kind bei Unfall in Dresden verletzt

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem 78-jährigen Autofahrer und einem neunjährigen Radfahrer wird das Kind verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen eines Unfalls zwischen einem neunjährigen Fahrradfahrer und einem Opel-Fahrer an der Kreuzung Hansastraße/Fritz-Reuter-Straße.
Die Dresdner Polizei sucht Zeugen eines Unfalls zwischen einem neunjährigen Fahrradfahrer und einem Opel-Fahrer an der Kreuzung Hansastraße/Fritz-Reuter-Straße. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Am Dienstagnachmittag ist ein Neunjähriger an der Kreuzung Hansastraße/Fritz-Reuter-Straße bei einem Unfall verletzt worden. Der Junge war gegen 14.25 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Gehweg der Fritz-Reuter-Straße unterwegs und überquerte die Hansastraße an der Ampel.

Dabei wurde er von einem 78-jähriger Opel-Astra-Fahrer erfasst, der auf der Hansastraße in Richtung Autobahn unterwegs war. Der Neunjährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.550 Euro.

Anzeige
Wachstum ist grün bei ZIMM
Wachstum ist grün bei ZIMM

Innovation & Tradition: ZIMM sucht junge, dynamische Fachkräfte (m/w/d).

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfall und insbesondere zur Ampelschaltung machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter 0351 483 22 33 entgegen. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden