Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Klimademonstration am Freitag in Dresden

Die Klimaschutz-Initiative Fridays for Future ruft für Freitag zu einer Demonstration in der Dresdner Alt- und Neustadt auf. Anlass sind die bevorstehenden Wahlen.

Von Sandro Pohl-Rahrisch
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Fridays for Future ruft zum "Klimastreik" an diesem Freitag in Dresden auf.
Fridays for Future ruft zum "Klimastreik" an diesem Freitag in Dresden auf. © Rene Meinig (Archiv)

Dresden. Im Rahmen des europaweiten Klimastreiks am Freitag ruft Fridays for Future auch in Dresden zur Demonstration auf. Laut der Klimaschutz-Initiative startet die Demo um 14 Uhr auf dem Schloßplatz. Von dort geht es über den Neumarkt zum Pirnaischen Platz und anschließend über die St. Petersburger Straße, Carolabrücke, Köpckestraße und Augustusbrücke wieder zurück zum Schlossplatz für eine Abschlusskundgebung.

Der Klimastreik findet anlässlich der Europawahlen am 9. Juni statt. "Wer politische Verantwortung übernehmen will, braucht einen Plan fürs Klima", sagt Tyran Sobadky von Fridays for Future Dresden. "Wir gehen auf die Straße und fordern von allen Politikerinnen und Politikern, effizienten Klimaschutz zur politischen Priorität zu machen." Konkret gehe es um einen verbindlichen Ausstieg bei allen fossilen Energieträgern bis 2035 sowie eine Verdopplung der Klimainvestitionen bis 2030.

Bei der Demonstration am Freitag soll es auch um die Stadtrats- und Stadtbezirksbeiratswahlen gehen, die ebenfalls am 9. Juni stattfinden. "Wir brauchen konsequenten und schnellen Klimaschutz, vom Dresdner Stadtrat bis zum Europaparlament in Brüssel. Es ist höchste Zeit, dass die Stadtverwaltung einen klaren Maßnahmenplan vorlegt, mit dem Dresden bis 2035 klimaneutral wird", sagt Anton Festag von der Initiative. (SZ)