merken
Dresden

Mann in Dresden überfallen

Zwei Jugendliche haben in Pieschen einen Mann bedroht und Geld gefordert. Die Polizei konnte sie vor Ort stellen - und wurde auch anderweitig fündig.

Gegen zwei deutsche Jugendliche wird wegen räuberischer Erpressung ermittelt.
Gegen zwei deutsche Jugendliche wird wegen räuberischer Erpressung ermittelt. © Symbolfoto: SZ-Archiv/Rene Meinig

Dresden. Die Dresdner Polizei konnte am frühen Donnerstagmorgen zwei Jugendliche stellen, die einen 51-Jährigen in Dresden überfallen hatten.

Die beiden 15- und 16-Jährigen hatten den Mann auf dem Leisniger Platz angesprochen, mit einem Stock bedroht und Bargeld gefordert. Gerade als der 51-Jährige den beiden 10 Euro übergab, näherte sich ein Streifenwagen und die Jugendlichen flüchteten. Die Beamten konnten die beiden aber noch in der Nähe stellen und festnehmen.

Familienkompass 2020
Familienkompass 2020
Familienkompass 2020

Welche Ergebnisse bringt der Familienkompass 2020 für die sächsischen Gemeinden und unsere Region hervor? Auf sächsische.de bekommen Sie alle Infos!

Gegen die Deutschen wird nun wegen räuberischer Erpressung ermittelt. Der 16-Jährige muss sich zusätzlich wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. Bei ihm fanden die Polizisten eine kleine Menge Amphetamine. (SZ/dob)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden