SZ + Dresden
Merken

Kein Dresdner Semperopernball im Januar

Ballchef Hans-Joachim Frey muss eine harte Entscheidung treffen. Im Interview spricht er über Gründe, die Rückgabe von Tickets und Zukunftspläne.

Von Nadja Laske
 5 Min.
Teilen
Folgen
Pressekonferenz Semperopernball. Hans-Joachim Frey.
Pressekonferenz Semperopernball. Hans-Joachim Frey. © Sven Ellger

Es ist der nächste Tiefschlag in der Geschichte des Semperopernballs: Nachdem das gesellschaftliche Großereignis schon in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen musste, wird es den Ball auch 2022 nicht geben. Das sagt jetzt Ballchef Hans-Joachim Frey im Gespräch mit der SZ - und plant einen "Dresden Opera Ball" in Dubai.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!