merken
Dresden

Radfahrer in Dresden geschlagen

Außerdem wurde der Syrer rassistisch beleidigt. Die Polizei sucht nach dem mutmaßlichen Täter und bittet Zeugen um Hilfe.

Die Polizei sucht einen Mann, der verdächtigt wird, einen Syrer rassistisch beleidigt sowie geschlagen zu haben.
Die Polizei sucht einen Mann, der verdächtigt wird, einen Syrer rassistisch beleidigt sowie geschlagen zu haben. © René Meinig

Dresden. Im Dresdner Stadtteil Reick ist am Dienstagmorgen ein 27-jähriger Mann beleidigt und geschlagen worden. Er war gegen 8.20 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Gehweg unterwegs. Im Haltestellenbereich, nahe des Dobritzer Haltepunktes, stellte sich ihm ein Fremder in den Weg.

Der Unbekannte stoppte den Radfahrer, einen Syrer, und forderte ihn auf, woanders langzufahren. Anschließend fotografierte er den 27-Jährigen mit einem Smartphone. Als dieser versuchte vorbeizufahren, schlug ihn der etwa 50-Jährige mit der Faust und beschimpfte ihn rassistisch.

Der Staatsschutz ermittelt und sucht Zeugen des Vorfalls. Wer die Tat beobachtet hat oder Angaben zur Identität des unbekannten Mannes machen kann, wir gebeten, sich bei der Polizei zu melden unter 0351 4832233. (SZ/sr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden