SZ + Dresden
Merken

Sächsische Meisterschaft: Von der Kunst des Kirschkernweitspuckens

In Dresden-Pappritz kämpfen Männer, Frauen und Kinder um den Titel. Dabei gehen Taktiker, Spontan-Spucker, Weit-Ausholer und Ausroll-Profis an den Start.

Von Kay Haufe
 4 Min.
Teilen
Folgen
Sagenhafte 14,30 Meter hat Rita Dreiblatt (l.) gespuckt - die Siegerweite bei den Frauen. Irina Simon (r.) organisiert das Kirschenfest seit Jahren mit dem Dorfklub.
Sagenhafte 14,30 Meter hat Rita Dreiblatt (l.) gespuckt - die Siegerweite bei den Frauen. Irina Simon (r.) organisiert das Kirschenfest seit Jahren mit dem Dorfklub. © Christian Juppe

Dresden. Die grüne Matte ist ausgerollt, die Metergrenzen weiß markiert. Kuchen mit ordentlich Kirschanteil steht bereit, die roten Startlisten liegen griffbereit neben dem Startpunkt. Es ist wieder so weit: In Pappritz laufen an diesem Sonntag die 16. Meisterschaften im Kirschkernweitspucken.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!