merken
Dresden

Tod nach Kollision mit Straßenbahn

Der Vorfall ereignete sich bereits zum Monatsanfang in Dresden. Die Polizei ermittelt weiter.

Ein Rentner ist in Dresden nach einer Kollision mit einer Straßenbahn verstorben.
Ein Rentner ist in Dresden nach einer Kollision mit einer Straßenbahn verstorben. © dpa/Sebastian Kahnert

Dresden. Er lief am 4. Oktober am Dr. Külz-Ring vor eine Straßenbahn, die in Richtung Dippoldiswalder Platz unterwegs war. Nun hat die Polizei bekannt gegeben, dass der 87-Jährige in einer Klinik starb. 

Kurz nachdem die Tram die Haltestelle Prager Straße verlassen hatte, erfasste die Bahn den Senioren, der vom Altmarkt in Richtung Prager Straße unterwegs war. Der Fußgänger wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige
Vorfreude verschenken
Vorfreude verschenken

In einem der schönsten Hotels in Dresden mal ausspannen und verwöhnen lassen? Mit einem Gutschein von "Göz - das Auge" ist genau das möglich.

Am gestrigen Tag wurde bekannt, dass der 87-Jährige in einer Klinik verstorben ist. Der Unfalldienst ermittelt weiterhin zum Unfall. (SZ/dkr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden