merken
Dresden

Mülltonnen brennen in Dresdner Altstadt

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf ein Gebäude übergehen. Jetzt ermittelt die Polizei.

Dass es nicht zu einem Flächenbrand kam, war nur dem schnellen Löschen der Feuerwehr zu verdanken.
Dass es nicht zu einem Flächenbrand kam, war nur dem schnellen Löschen der Feuerwehr zu verdanken. © Jürgen Lösel

Dresden. Das war knapp: In den frühen Morgenstunden des Sonnabends brannten mehrere Tonnen und herumliegender Müll an der St. Petersburger Straße in der Dresdner Altstadt. 

Nur weil die alarmierten Feuerwehrkräfte ein Stahlrohr zur Bekämpfung einsetzten, konnten sie verhindern, dass sich die Flammen in ein leerstehendes Gebäude nebenan weiter fraßen. 

Anzeige
Wie die Sparkasse jetzt beim Bauen hilft
Wie die Sparkasse jetzt beim Bauen hilft

Bauen, Umbauen, besser wohnen: Das neue Angebot Raumgewinn umfasst Beratung, Expertennetzwerk und Live-Showroom in einem.

Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Allerdings hat jetzt die Polizei Ermittlungen aufgenommen, um herauszufinden, wie das gerade noch eingedämmte Feuer entstehen konnte. (SZ/dkr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden