Update Dresden
Merken

Unfall mit Rettungswagen in Dresden: drei Einsatzkräfte verletzt

Am Donnerstagabend ist in Dresden ein Auto mit einem Rettungswagen zusammengestoßen. Drei Menschen wurden dabei verletzt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Bei einem Unfall mit einem Rettungswagen in Dresden-Tolkewitz sind am Donnerstagabend drei Menschen verletzt worden.
Bei einem Unfall mit einem Rettungswagen in Dresden-Tolkewitz sind am Donnerstagabend drei Menschen verletzt worden. © Roland Halkasch

Dresden. Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einem Rettungswagen in Dresden-Tolkewitz sind am Donnerstagabend drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 20.30 Uhr an der Ecke der Wehlener und der Marienberger Straße.

Nach Angaben der Feuerwehr hatte der Rettungswagen einen elfjährigen Patienten und seine Mutter an Bord. Der Einsatzwagen war auf dem Weg ins Krankenhaus.

Wie die Polizei mitteilt, schwenkte die Autofahrerin nach Rechts ein, um kurz darauf nach links einzulenken. Dabei stieß die Fahrerin mit ihrem Wagen gegen den Rettungswagen, der sie gerade überholte.

Bei dem Unfall wurden die 24 Jahre alte Fahrerin, die 31 Jahre alte Beifahrerin und ein 19 Jahre altes Besatzungsmitglied des Rettungswagens leicht verletzt. Sie mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 46 Jahre alte Fahrerin des Autos blieb unverletzt. Auch die Mutter und das Kind blieben unverletzt. Sie wurden durch einen nachgeforderten Rettungstransportwagen ins Zielkrankenhaus gebracht.

Nach Polizeiangaben entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Die Wehlener Straße musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Polizisten des Verkehrsunfalldienstes ermitteln zur Unfallursache. (SZ/the)