merken
Dresden

VW-Bus in Dresden ausgebrannt

Im Dresdner Süden steht ein Auto in Flammen. Die Feuerwehr kann es nicht mehr retten.

Die Feuerwehr löschte den Autobrand mit Wasser und Schaum.
Die Feuerwehr löschte den Autobrand mit Wasser und Schaum. © Roland Halkasch

Dresden. Das Wochenende endete für einen VW-Bus-Besitzer mit dem Verlust seines Autos. Der T4 stand am Sonntagnachmittag neben einer Werkstatt an der Straße Am Viertelacker in Lockwitz. Dort geriet das Auto aus noch unbekannter Ursache in Brand. 

Als die Feuerwehr gegen 16 Uhr eintraf, war der VW-Bus nicht mehr zu retten. Mit Wasser und Schaum löschten die Brandschützer die Flammen, die zuvor bereits auch auf einen Baum übergegriffen hatten. Die weitere Ausbreitung des Brandes konnte die Feuerwehr verhindern, das Auto war aber nicht zu retten. Die Polizei untersucht nun die Brandursache. (SZ/csp)

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden