merken
Dresden

Zwei Jeeps in Dresden gestohlen

Autodiebe haben in der Radeberger Vorstadt und in Klotzsche jeweils einen Jeep gestohlen. Sie beschädigten zwei weitere der wertvollen Fahrzeuge.

Zu zwei Autodiebstählen an zwei Orten ermittelt die Dresdner Polizei.
Zu zwei Autodiebstählen an zwei Orten ermittelt die Dresdner Polizei. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch einen Jeep Wrangler von einem Stellplatz an der Bautzner Straße entwendet. Das zwei Jahre alte Auto war ungefähr 45.000 Euro wert, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Außerdem stahlen unbekannte Täter ebenfalls Dienstagnacht einen erst vor Kurzem zugelassenen Jeep Wrangler von einem Firmengelände an der Grenzstraße. Der Wert des Wagens wurde mit 66.000 Euro angegeben. Die Autodiebe versuchten zwei weitere auf dem Firmengelände geparkte Jeep Grand Cherokee zu öffnen. Dabei blieben sie erfolglos, verursachten aber einen Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Anzeige
Banksy erobert Dresden
Banksy erobert Dresden

Die Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers.

Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Diebstählen besteht, kann die Polizei zu diesem Zeitpunkt nicht sagen. (SZ)

Mehr zum Thema Dresden