merken
Dresden

Seniorin aus Dresden büßt 20.000 Euro ein

Mit einem Trick gelangen Kriminelle an Geld. Sie haben eine 87-Jährige schockiert.

Die Polizei meldet einen Trickbetrug, bei dem eine Seniorin eine fünfstellige Summe eingebüßt hat.
Die Polizei meldet einen Trickbetrug, bei dem eine Seniorin eine fünfstellige Summe eingebüßt hat. © 'Archiv/Eric Weser

Dresden. Trickbetrüger haben am Mittwoch eine 87-Jährige aus der Landeshauptstadt beraubt. Die Frau bekam an diesen Tag zwischen 11.30 und 13 Uhr mehrere Anrufe. Die Anrufer gaben sich als Polizisten aus, einer auch als die Staatsanwaltschaft. Alle berichteten von einem schweren Unfall den ihre Tochter verursacht hatte, und das sie nur gegen Zahlung einer Kaution der Haft entgehen würde

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Die Seniorin glaubte der Geschichte und übergab 20.000 Euro an einen Kurier. Später rief sie bei ihrer Tochter an. Erst da bemerkte sie, dass sie betrogen worden war. Die Kripo ermittelt. (SZ/csp)

Mehr zum Thema Dresden