merken
Dresden

Tunnelsperre am Dresdner Hauptbahnhof

Eine Straße bekommt neuen Asphalt. Deshalb gibt es eine Umleitung.

Wegen Bauarbeiten kann der Tunnel Wiener Platz vorübergehend nur in eine Richtung befahren werden.
Wegen Bauarbeiten kann der Tunnel Wiener Platz vorübergehend nur in eine Richtung befahren werden. © Archiv/Steffen Unger

Dresden. Der Tunnel Wiener Platz ist ab Freitag in Richtung Wiener Straße gesperrt. Grund sind Asphaltarbeiten auf der Ammonstraße zwischen der Brückenrampe zur Budapester und der Zufahrt zur Reitbahnstraße. Dort bekommt die rechte Fahrspur der Ammonstraße eine neue Asphaltdecke. Auch die Wendeschleife auf der Ammonstraße wird neu asphaltiert.

Die Sperrung dauert von Freitag, 18 Uhr, bis Sonntagmorgen 5 Uhr. Schwerlastverkehr mit einem Gewicht von mehr als 30 Tonnen wird in dieser Zeit über die Kreuzung Ammon-/Freiberger Straße, die Wilsdruffer Straße, den Pirnaischer Platz, die St. Petersburger Straße, Am Hauptbahnhof, Strehlener Straße und Andreas-Schubert-Straße auf die Wiener Straße umgeleitet. 

Anzeige
DDV Lokal: Gesunde Vitalöle
DDV Lokal: Gesunde Vitalöle

Die Vitalöle von Franz & Co. tragen zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels bei. Das gesunde Extra für Genießer!

Der übrige Verkehr führt vorübergehend über die Brückenrampe Ammonstraße zur Budapester Straße und von dort über die Waisenhausstraße, den Georgsplatz und die St. Petersburger Straße. Zurück auf die Wiener Straße geht es wie für die Laster schließlich über Am Hauptbahnhof, Strehlener Straße und Andreas-Schubert-Straße.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden