Update Dresden
Merken

70.000 Euro Schaden: Auto stößt in Dresden mit Flixbus zusammen

Am Dienstag sind ein Pkw und ein Reisebus zusammengestoßen. Eine Person wurde bei dem Unfall verletzt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Am Dienstagnachmittag ist ein Reisebus mit einem Pkw in Dresden zusammengestoßen.
Am Dienstagnachmittag ist ein Reisebus mit einem Pkw in Dresden zusammengestoßen. © Roland Halkasch

Dresden. Am Dienstagnachmittag ist ein Pkw mit einem Reisebus an der Ecke Hansastraße/Weinböhlaer Straße zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich demnach, als der Pkw den Fahrstreifen wechseln wollte. Dabei stieß er mit dem Reisebus zusammen.

Der Bus kam auf der gegenüberliegenden Fahrbahn zum Stehen, das Auto fuhr auf den Grünstreifen. Der Busfahrer und die Fahrgäste im Bus wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Der Sachschaden beträgt etwa 70.000 Euro. Die Hansastraße war wegen der Bergungsarbeiten für etwa 15 Minuten in beide Richtungen gesperrt. Die Sperrung stadtauswärts dauert derzeit noch an.

Hinweise zum Unfallhergang, zur Fahrweise von Bus und Auto sowie deren Benutzung der Fahrspuren auf der Hansastraße nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (SZ/ce)