merken
Dresden

Toyota schleudert gegen Lichtmast

Bei einem Unfall im Kreisverkehr an der Spitzwegstraße wurde eine Fahrerin verletzt.

Durch den Aufprall im Kreisverkehr wurde der Toyota gegen den Lichtmast geschleudert.
Durch den Aufprall im Kreisverkehr wurde der Toyota gegen den Lichtmast geschleudert. © © Roland Halkasch

Dresden. Im Kreisverkehr Spitzwegstraße/Wilhelm-Franke-Straße kam es am Montagabend zu einem Unfall. Gegen 21.25 Uhr fuhr ein VW Tiguan in den Kreisverkehr ein und stieß dort mit einem Toyota Auris zusammen. Durch die Kollision schleuderte der Toyota gegen einen Lichtmast und beschädigte ihn dabei. Die 62-jährige Toyota-Fahrerin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, der 30-jährige VW-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Beide Fahrzeuge wurden beim Zusammenstoß erheblich beschädigt. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 25.000 Euro. Berufsfeuerwehrleute der Wache Altstadt sicherten die Unfallstelle ab.

Der Kreisverkehr musste nach dem Unfall zeitweise gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Nun ermittelt der Verkehrsunfalldienst der Polizei zur Unfallursache. (SZ)

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Mehr zum Thema Dresden