merken
PLUS Dresden

Verhindern Eichen das Hotel Stadt Rom in Dresden?

Die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden glaubt an eine Verzögerungstaktik. Dabei wollen andere beides: das Hotel bauen und die Bäume erhalten.

So soll das Hotel Stadt Rom zwischen Heinrich-Schütz-Residenz und dem Hotel de Saxe rekonstruiert werden.
So soll das Hotel Stadt Rom zwischen Heinrich-Schütz-Residenz und dem Hotel de Saxe rekonstruiert werden. © Visualisierung: Arte4D/Gesellschaft Historischer N

Dresden. Sie kämpfen seit 20 Jahren dafür, dass der Dresdner Neumarkt möglichst originalgetreu wieder aufgebaut wird, die Vereinsmitglieder der Gesellschaft Historischer Neumarkt (GHND). Mit dem Hotel Stadt Rom soll der Platz an der Frauenkirche seinen Abschluss finden. Vor wenigen Tagen fiel der Startschuss für den Wiederaufbau: Der Bauausschuss hat die Aufstellung eines Bebauungsplanes beschlossen. Doch die GHND glaubt, dass dem Vorhaben Steine in den Weg gelegt werden sollen. 

An der Stelle, wo das Hotel als Rekonstruktion entstehen soll, stehen neun Säuleneichen. Sie sind vor einigen Jahren als Interimslösung gepflanzt worden. "Übrigens auf unsere Anregung, damit es für die Besucher des Neumarktes auch Möglichkeiten gibt, sich im Schatten hinzusetzen, ohne etwas konsumieren zu müssen", sagt Vorstandsvorsitzender Torsten Kulke. Mit dem Bau des Hotels müssen die Bäume weichen. Aus Sicht der GHND sollten sie am besten an eine andere Stelle versetzt werden. Doch die Stadt hat kürzlich gesagt, dass die Bäume dafür schon zu lange im Boden gewesen sind. 

Reppe & Partner Immobilien
Reppe & Partner Immobilien
Reppe & Partner Immobilien

Bietet Ihnen das komplette Rundum-sorglos-Paket für Ihr Immobilieneigentum.

Ein Indiz, dass der Bau des Hotels Stadt Rom infrage steht?

Mit einer Umweltverträglichkeitsprüfung soll nun untersucht werden, wie mit den Bäumen umgegangen wird, sagt die Stadt. Das hält Kulke allerdings für ein Indiz, dass der Bau des Hotels Stadt Rom infrage gestellt werden könnte. Die Stadt hält dagegen:  Im Zuge der Bauleitplanung zur Herstellung von Bau- und Planungsrecht für Grundstücksentwicklungen seien regelmäßig gemäß der Regularien des Baugesetzbuches die Umweltaspekte wie: Mensch, Luft, Wasser, Boden, Flora, Fauna  aufzuführen und der Einfluss der geplanten Bebauung auf diese zu erörtern.

Dies gelte auch für das Bauleitplanverfahren zur Herstellung von Bau- und
Planungsrecht zugunsten der Errichtung des Hotels Stadt Rom. Die Bäume seien 
als Bestandsbäume zu werten, ihre Wirksamkeit zu untersuchen und zu prüfen, wo es Kompensationsmöglichleiten für sie gibt. 

Weiterführende Artikel

So geht es mit dem Hotel Stadt Rom weiter

So geht es mit dem Hotel Stadt Rom weiter

Der Wiederaufbau des Hauses auf dem Dresdner Neumarkt hat eine wichtige Hürde genommen. Was jetzt noch für Probleme sorgen könnte.

Hotel Stadt Rom soll wieder entstehen

Hotel Stadt Rom soll wieder entstehen

Mit dem Gebäude erhält der Neumarkt seinen südlichen Abschluss. Investoren stehen schon bereit.

Grünes Licht für Hotel Stadt Rom

Grünes Licht für Hotel Stadt Rom

Mit der Gebäuderekonstruktion könnte die Neumarkt-Bebauung vollendet werden.

Der Bauausschuss hat die Stadt zudem beauftragt zu prüfen, ob man die Stieleichen erhalten und an anderer Stelle wieder einpflanzen kann. Eine Möglichkeit wäre der Hof, der zur Wilsdruffer Straße entsteht, wenn das Hotel Stadt Rom gebaut ist. 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden