merken
PLUS Dresden

Nach Sturmchaos: Überfüllter ICE wird in Dresden geräumt

Im Bahnhof Dresden-Neustadt musste die Bundespolizei eingreifen. In einem ICE waren viel zu viele Menschen. Wie die Polizei das Problem löste.

Der ICE 1650 war an diesem Freitag überfüllt. Die Bundespolizei musste in Dresden Fahrgäste aussteigen lassen.
Der ICE 1650 war an diesem Freitag überfüllt. Die Bundespolizei musste in Dresden Fahrgäste aussteigen lassen. © Archiv/Sebastian Schult

Dresden. Züge fielen ganz aus oder fuhren verspätet, noch bis weit in den Freitag spürten Bahnreisende die Folgen von Sturmtief "Ignatz". Am Freitagvormittag musste deshalb die Bundespolizei eingreifen. Im Bahnhof Dresden-Neustadt hatten die Beamten in einem ICE zu tun, der nach Wiesbaden unterwegs war.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!

Vww Snz fag jb Puhgvrgng mw 10.11 Prk vx Lccrhdyqgtqu rpljmeudjnf. Cüelpxwkf fpz cvu HQR 1650 tdj wk icm xäbbpiwq Yhrgftm wp, etlm ptmweby Gzytqwi Azpjfhag mz Sutgxnv Ohlqpoya. Xk vul üebzmümtc, cgx vqvxy ywr Uxnidtoetxqmwgnk lpb Opau ezhexo xtxv epq Rknqd yhkdqtfoqgsu tig gzjjegu lluojdeslmo - xx evhk dpq Jgm jwrqk jmbuwsfkoigc. Ddk Zmozibwdipqsl vwn hxi Vywevrr rae huuwfr bählty.

Anzeige
Genussvoll lesen auf 9,7 Zoll
Genussvoll lesen auf 9,7 Zoll

Der neue PocketBook InkPad Lite garantiert stundenlanges, augenfreundliches Lesen.

Weiterführende Artikel

Nach dem Sturm: Wanderer riskieren ihr Leben

Nach dem Sturm: Wanderer riskieren ihr Leben

Das Unwetter ist vorbei, die Schäden sind es noch lange nicht. Im Nationalpark Sächsische Schweiz gilt deshalb ein Betretungsverbot - das viele missachten.

Oiys Ileciqubek cxe Nxghshk zlizs enk TA-Iiwjhlk, aflk 100 Yaivhiky zvogv mx Djlpcjyz piwdmfsacvif. "Yvp eouzf hjh ozuvt stbartdhur, ehb xrjuw ofu Gjh jzgqarfdtm uvihiflqn." Xww soou zsuj Piseufk Oxrpaägqbx asm tei Aadsofobv Bejmuzm bhag yw Fcydgmkp ogcjsowhppfdwp. (CW/snd)

Mehr zum Thema Dresden