SZ + Dresden
Merken

Prozess: Vor diesem Täter ist kein Keller in Dresden sicher

Ein 26-Jähriger ist in unzählige Keller in Dresden eingebrochen. In seinem zweiten Prozess erhielt er einen Nachschlag. Er hatte es auf Technik und Fahrräder abgesehen.

Von Alexander Schneider
 3 Min.
Teilen
Folgen
Kellereinbrecher Eric S. (r.) mit seinem Verteidiger Christian Hermann zum Prozessauftakt am Landgericht Dresden.
Kellereinbrecher Eric S. (r.) mit seinem Verteidiger Christian Hermann zum Prozessauftakt am Landgericht Dresden. © Foto: Alexander Schneider

Dresden. Wenn man sich in krimineller Absicht nachts oft in fremden Kellern herumtreibt, kann es passieren, dort andere Diebe zu treffen. So ist es angeblich auch Erik S. ergangen. Er muss mit einer bemerkenswerten Energie Mehrfamilienhäuser in ganz Dresden heimgesucht haben.

Ihre Angebote werden geladen...