merken

Ehrenamtspreis an sportliche Dame aus Rosenbach

Die Gemeinde hat zum zehnten Mal ihren Ehrenamtspreis verliehen. Katrin Hentschel erhielt den Pokal.

© Gemeinde

Von Anja Beutler

Anzeige
Beim Neubau an Solarstrom denken

Vom 11. bis 13. Oktober findet bereits die sechste Baumessen "LöBAU" statt. Die ENSO AG präsentiert sich als Partner mit Lösungen für Solarstrom im Eigenheim.

Rosenbach. Katrin Hentschel hält Rosenbachs Frauen in Bewegung. Jeden Mittwochabend trifft sie sich in der Sporthalle Herwigsdorf mit ihren Mitstreiterinnen aus verschiedenen Altersgruppen zum Sport. „Sie leitet die Frauensportgruppe inzwischen seit Jahrzehnten“, betont der Vereinsvorsitzende des TSV Herwigsdorf 1891. So viel Einsatz – und vor allem so verlässlich – ist deshalb auch in seinen Augen unbedingt eine Auszeichnung wert.

Dass es Katrin Hentschel und ihrer Sportgruppe dabei durchaus nicht langweilig wird, liegt sicherlich auch an der Abwechslung, die sie bietet: Klassische Gymnastikübungen in der Halle sind nämlich längst nicht alles, was es im Jahreslauf an den Mittwochabenden zu erleben gibt: „Die Damen sind im Sommer durchaus auch mal wandern, unternehmen kleine Radtouren oder gehen auch mal schwimmen“, erzählt Vereinschef Plociennik.

Bürgermeister Roland Höhne (CDU), der Frau Hentschel den Preis jüngst überreichte, freut sich zudem über den regen Zuspruch zum Ehrenamtspreis. Vor zehn Jahren ins Leben gerufen, kommen nach wie vor regelmäßig Vorschläge, die dann vom Gemeinderat beraten werden. „Wir hatten auch diesmal vier oder fünf auf dem Tisch“, bestätigt Höhne. Für ihn ist das ein Zeichen dafür, dass der Preis in der Gemeinde Anerkennung genießt.