Teilen: merken

Eibauerin unter den besten Zehn Europas

Pauline Walzak, Fortschritt Eibau, Gewichtheben

Pauline Walzak © Archiv/SZ Thomas Eichler

Die 19-jährige Walddorferin fand vor zwölf Jahren zum Gewichtheben, trainierte bei Alexander Preußler und seit fünf Jahren am Bundesstützpunkt in Chemnitz, tritt aber weiter bei Wettkämpfen und in der Bundesliga für die SG Fortschritt Eibau an. 2018 war ein gutes Jahr für die 1,55 Meter kleine, junge Frau. Sie schaffte im Mai die EM-Norm und wurde bei der Junioren-EM im Oktober gute Neunte. Ziel war ein Top-Ten-Platz. Ihre Bestleistungen steigerte sie auf 72 Kilo im Reißen und 90 Kilo im Stoßen, räumte bei den deutschen Meisterschaften alle jeweils drei Titel bei den Frauen und den Juniorinnen ab. Ihr letztes Juniorinnenjahr wird für Pauline Walzak spannend. Nach der Gewichtsklassenreform will sie versuchen, in der 49-Kilo-Klasse zu starten, muss also Gewicht reduzieren, möglichst ohne Leistungskraft einzubüßen. Absolute Ziele zu nennen, ist deshalb schwierig. Eins ist aber klar: Zur Europameisterschaft will Pauline Walzak wieder.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Von Actionfilm bis Comic

Erwartungsvolle Spannung. Der Vorhang öffnet sich. Dann laufen 13 Kurzfilme über Sachsen. Neugierige können hier die Filme schon online sehen.