Merken

Ein neues Gesicht bei der SZ

Katrin Müller ist die neue Verkaufsleiterin für die Region Riesa/Großenhain – und freut sich auf viele Telefonanrufe.

Teilen
Folgen
NEU!
© Lutz Weidler

Riesa/Großenhain. Die Riege bei der SZ ist wieder komplett: Katrin Müller hat als Verkaufsleiterin für die Region Riesa/Großenhain angefangen. Damit ist sie für die SZ-Treffpunkte an der Riesaer Hauptstraße und am Großenhainer Kulturschloss zuständig – und auch für die Standwerber, die etwa in der Elbgalerie Riesa, im Riesapark, im Kaufland Großenhain oder im Rewe-Markt in Gröditz aktiv sind. „Wer wissen will, wo die Kollegen gerade im Einsatz sind, kann mich gern anrufen“, sagt die 47-Jährige.

Zudem beantwortet sie alle Fragen rund ums Abo und möchte Ansprechpartnerin für Unternehmen sein. „Wenn es um Werbepartnerschaften, Firmenkontakte, Netzwerke geht, bin ich die Richtige“, sagt Katrin Müller, die auch im Meißner Unternehmerinnenstammtisch aktiv ist.

Zuvor war sie lange Jahre Prokuristin beim Bildungsunternehmen BAM Meißen. Die Mutter von zwei Kindern, die bald das erste Enkelkind erwartet, hat Bildungsmaßnahmen entwickelt, um Menschen in Arbeit zu vermitteln. Zuletzt waren neue Techniken im Bereich E-Learning ihr Thema. Katrin Müller ist gebürtige Großenhainerin und lebt in Ponickau. In ihrer Freizeit malt sie leidenschaftlich gern, wovon auch die Bilder in ihrem Büro zeugen. Außerdem sitzt sie im Vorstand des FSV 93 Ponickau – allerdings spielt sie nicht Fußball, sondern macht Gymnastik. (SZ)

Kontakt: Katrin Müller, 03525 72415742, [email protected]