merken
Bischofswerda

Endspurt auf der Bahnhofstraße

Bald soll der Verkehr auf der Zufahrt zum Bischofswerdaer Altmarkt wieder rollen.

Thomas John und seine Kollegen von der Firma Montag aus Sebnitz bei den letzten Arbeiten an der Bahnhofstraße in Bischofswerda.
Thomas John und seine Kollegen von der Firma Montag aus Sebnitz bei den letzten Arbeiten an der Bahnhofstraße in Bischofswerda. © Steffen Unger

Bischofswerda. Mitarbeiter der Firma Montag aus Sebnitz haben nur noch wenige Quadratmeter zu pflastern. Dann ist auch die innere Bahnhofstraße in Bischofswerda komplett saniert. Für diesen Freitag 9 Uhr ist die Bauabnahme geplant. Anschließend soll die wichtige Zufahrt zum Altmarkt für den Verkehr freigegeben werden. Seit Ende Februar ist die Bahnhofstraße gesperrt. 

Das Unternehmen Bistra Bau aus Putzkau erneuerte zunächst sämtliche Versorgungsleitungen und den Abwasserkanal und baute anschließend die Straße grundhaft aus. Die Sanierung der Bahnhofstraße ist Teil einer großen Investition in der Schiebocker Innenstadt. Bereits ausgebaut wurde in diesem Zusammenhang die parallel verlaufende Herrmannstraße. Im Jahr 2020, nach dem Bau des Stationären Hospizes, soll auch noch die Straße Am Hof und die Wagnergasse grundhaft ausgebaut werden. (SZ)

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Mehr zum Thema Bischofswerda