merken

Entscheidung über Tierheim-Kauf naht

Noch diesen Monat könnte der Verein einen Beschluss zum Angebot der Stadt fassen.

Uwe Brestel vom Tierheim Riesa und Armin Krake vom Großenhainer Tierschutzverein. © Sebastian Schultz

Riesa. Kauft der Riesaer Tierschutzverein den durch ihn genutzten Teil von Gut Göhlis? Laut Stadtverwaltung steht eine Entscheidung dazu unmittelbar bevor. In den vergangenen Monaten habe es mehrere Gespräche zwischen Stadt und Tierheim-Leitung zu dem Thema gegeben, teilte Finanzbürgermeisterin Kerstin Köhler auf Anfrage von Linke-Stadträtin Sonja György mit. 

Zuletzt sei man von Tierheim-Leiter Uwe Brestel auf die Mitgliederversammlung am 14. März verwiesen worden. Brestel bestätigt auf Anfrage, dass noch keine endgültige Entscheidung für oder gegen den Kauf gefallen sei. Er wolle in dieser Woche noch einmal das Gespräch mit der Verwaltung suchen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Traumküche und Polster zum halben Preis

Alles neu macht der Mai: In Weinböhla bekommen Sie in der Abverkaufshalle Ihre neue Küche oder Couch zu unglaublich günstigen Preisen. Kommen Sie vorbei!

Der Tierschutzverein verhandelt bereits seit mehr als einem Jahr mit der Stadt über den Kauf der rund 6 000 Quadratmeter großen Fläche. Im Sommer 2018 hatte man sich im Rathaus noch optimistisch gegeben, eine baldige Einigung zu erzielen. „Mit dem Tierschutzverein laufen nach wie vor Verhandlungen, die aber auch in den nächsten Wochen abgeschlossen sein sollten“, hatte Stadtsprecher Uwe Päsler damals mitgeteilt. (SZ/stl/veb)