Teilen:

Europamarathon: Bunt, außergewöhnlich und rekordverdächtig

© H.-E. Friedrich

Die 15. Auflage des Laufes durch Görlitz und Zgorzelec produzierte viele schöne Bilder. Es waren so viele Teilnehmer dabei wie noch nie.

Von Frank Thümmler

Görlitz. Am Ende waren wirklich alle zufrieden. Die Veranstalter verzeichneten einen neuen Teilnehmerrekord. Nach ersten Zählungen überquerten 2 423 Starter die Ziellinie bei einem der vielen Wettbewerbe des Europamarathons. Das Wetter spielte mit. Sowohl von allzu großer Hitze als auch von den in den vergangenen Tagen teilweise starken Regengüssen blieben die Görlitzer verschont.

Faszinierende Bilder vom 15. Eurpamarathon

Szene kurz nach dem Start des Marathons. Ganz links sieht man die spätere Siegerin bei den Frauen: Franziska Kranich aus Görlitz.
1
/
17

Die medizinischen Helfer hatten zwar alle Hände voll zu tun, mussten unter anderem einige Knochenfrakturen und (wie bei Laufveranstaltungen üblich) Kreislaufprobleme versorgen, aber kritische Fälle waren nicht dabei. Und die Zuschauer konnten sich über zwei Görlitzer Siege in den wichtigsten Läufen genauso freuen wie über viele Leistungen von Freunden und Bekannten, die den inneren Schweinehund überwanden und sich unter großem Beifall ins Ziel kämpften.

Den ausführlichen Bericht über den Lauf, bei dem sich gerade aus Görlitzer Sicht die Hoffnungen erfüllten, lesen Abonnenten hier exklusiv.