merken

Europamarathon: Bunt, außergewöhnlich und rekordverdächtig

Die 15. Auflage des Laufes durch Görlitz und Zgorzelec produzierte viele schöne Bilder. Es waren so viele Teilnehmer dabei wie noch nie.

© H.-E. Friedrich

Von Frank Thümmler

Görlitz. Am Ende waren wirklich alle zufrieden. Die Veranstalter verzeichneten einen neuen Teilnehmerrekord. Nach ersten Zählungen überquerten 2 423 Starter die Ziellinie bei einem der vielen Wettbewerbe des Europamarathons. Das Wetter spielte mit. Sowohl von allzu großer Hitze als auch von den in den vergangenen Tagen teilweise starken Regengüssen blieben die Görlitzer verschont.

Anzeige
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig

Die Berufsakademie (BA) Sachsen in Riesa und Leipzig lädt Studieninteressierte am 13. März 2021 zum digitalen Tag der offenen Tür mit Praxispartnern ein.

Faszinierende Bilder vom 15. Eurpamarathon

Szene kurz nach dem Start des Marathons. Ganz links sieht man die spätere Siegerin bei den Frauen: Franziska Kranich aus Görlitz.
Szene kurz nach dem Start des Marathons. Ganz links sieht man die spätere Siegerin bei den Frauen: Franziska Kranich aus Görlitz.
Die 5-Kilometer-Läufer auf der Altstadtbrücke.
Die 5-Kilometer-Läufer auf der Altstadtbrücke.
Und das ist sie beim Zieleinlauf. Franziska Kranich gewann über 42,195 Kilometer zum vierten Mal nach 2013, 2014 und 2016.
Und das ist sie beim Zieleinlauf. Franziska Kranich gewann über 42,195 Kilometer zum vierten Mal nach 2013, 2014 und 2016.
Bei den Männern gewann der Tscheche Jakub Schor in 2:42:48 Stunden.
Bei den Männern gewann der Tscheche Jakub Schor in 2:42:48 Stunden.
Claudia Pechstein starte bei den Skatern und sorgte für viel Aufsehen.
Claudia Pechstein starte bei den Skatern und sorgte für viel Aufsehen.
Am Ende gewann die die fünffache Eisschnelllauf-Olympiasiegerin knapp mit neun Sekunden Vorsprung vor der Dresdnerin Christiane Kloß.
Am Ende gewann die die fünffache Eisschnelllauf-Olympiasiegerin knapp mit neun Sekunden Vorsprung vor der Dresdnerin Christiane Kloß.
Die Zuschauer nahmen es mit viel Applaus zur Kenntnis.
Die Zuschauer nahmen es mit viel Applaus zur Kenntnis.
Da war ordentlich Tempo drin.
Da war ordentlich Tempo drin.
Emma Bräuer (vorn) bewies ihr Talent und wurde Zweite in der Frauenklasse über fünf Kilometer.
Emma Bräuer (vorn) bewies ihr Talent und wurde Zweite in der Frauenklasse über fünf Kilometer.
Der Görlitzer Patrick König schreit seine Freude über seinen Sieg auf der Halbmarathon-Strecke heraus. Der Görlitzer war bei allen 15 Görlitzer Läufen seit 2004 über diese Distanz am Start und hat sich jetzt seinen Traum erfüllt.
Der Görlitzer Patrick König schreit seine Freude über seinen Sieg auf der Halbmarathon-Strecke heraus. Der Görlitzer war bei allen 15 Görlitzer Läufen seit 2004 über diese Distanz am Start und hat sich jetzt seinen Traum erfüllt.
Der Olbersdorfer Henry Friede (links) feuert auf den letzten Metern des Zehn-Kilometer-Laufes Valentin Zeller an, der schließlich in 46:44 Minuten Sieger der Altersklasse U12 wurde.
Der Olbersdorfer Henry Friede (links) feuert auf den letzten Metern des Zehn-Kilometer-Laufes Valentin Zeller an, der schließlich in 46:44 Minuten Sieger der Altersklasse U12 wurde.
Die Handbiker waren extrem schnell unterwegs. Der Sieger brauchte für den Halbmarathon (21 km) keine 40 Minuten.
Die Handbiker waren extrem schnell unterwegs. Der Sieger brauchte für den Halbmarathon (21 km) keine 40 Minuten.
So ein langer Lauf ist schon eine Belastung. Der Läufer rlässt sich die Beine von zwei Physiotherapeutinnen durchkneten.
So ein langer Lauf ist schon eine Belastung. Der Läufer rlässt sich die Beine von zwei Physiotherapeutinnen durchkneten.
Dieser Läufer pflegt seine brennenden Fußsohlen mit einer Creme.
Dieser Läufer pflegt seine brennenden Fußsohlen mit einer Creme.
Im feinen Zwirn gingen diese drei Herren an den Marathonstart, Werbung für das Görlitzer Modehaus Schwind.
Im feinen Zwirn gingen diese drei Herren an den Marathonstart, Werbung für das Görlitzer Modehaus Schwind.
Erstmals waren Einrad-Fahrer in Görlitz am Start, wagten sich gleich auf die Marathonstrecke und kürten hier ihre deutschen Meister.
Erstmals waren Einrad-Fahrer in Görlitz am Start, wagten sich gleich auf die Marathonstrecke und kürten hier ihre deutschen Meister.
Die Landskron Herolde durften auch nicht fehlen. Es war ein bunter, wundervoller und sportlich starker Europamarathon 2018.
Die Landskron Herolde durften auch nicht fehlen. Es war ein bunter, wundervoller und sportlich starker Europamarathon 2018.

Die medizinischen Helfer hatten zwar alle Hände voll zu tun, mussten unter anderem einige Knochenfrakturen und (wie bei Laufveranstaltungen üblich) Kreislaufprobleme versorgen, aber kritische Fälle waren nicht dabei. Und die Zuschauer konnten sich über zwei Görlitzer Siege in den wichtigsten Läufen genauso freuen wie über viele Leistungen von Freunden und Bekannten, die den inneren Schweinehund überwanden und sich unter großem Beifall ins Ziel kämpften.

Den ausführlichen Bericht über den Lauf, bei dem sich gerade aus Görlitzer Sicht die Hoffnungen erfüllten, lesen Abonnenten hier exklusiv.