Teilen: merken

Exhibitionist in der S-Bahn

Ein Mann soll am Freitag vergangener Woche zwischen Dresden und Pirna sein Geschlechtsteil entblößt haben. Die Bundespolizei sucht Zeugen.

© Symbolfoto: Daniel Schäfer

Pirna. In der S-Bahn von Dresden nach Pirna soll am 9. März, gegen 9.45 Uhr, eine unbekannte männliche Person ihr Geschlechtsteil entblößt haben. Ein Fahrgast hatte das der Zugbegleiterin gemeldet, aber keine persönlichen Daten angegeben. Gleichwohl befanden sich weitere Reisende in unmittelbarer Nähe der beschriebenen Situation. Der Täter, der Geschädigte und mutmaßliche Zeugen verließen den Zug im Bahnhof Heidenau, teilt die Bundespolizei mit. Sie alle konnten bisher nicht identifiziert werden.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Kuschelige Stunden mit heißem Aufguss

Gemütliches Schwitzen in der Mitternachts-Sauna im Freitaler "Hains". Sekt gibt's gratis dazu.

Der Täter ist Beschreibungen zufolge etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er ist Brillenträger und trug zum Tatzeitpunkt einen Bart. Als auffällige Bekleidung trug der Gesuchte ein zweifarbiges Basecap (schwarz, im Stirnbereich weiß). Ansonsten war er mit blauer Jeans und brauner Jacke bekleidet. Außerdem führte er einen blauen Rucksack mit sich.

Zur Aufklärung der Geschehnisse bittet die Bundespolizei Dresden um ihre Mithilfe und fragt: Wer befand sich in dem betreffenden Zug, hat etwas beobachtet oder wurde selber Opfer dieser Straftat? Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0351 81 50 20 bei der Bundespolizei Dresden zu melden. (szo)