merken

Fähre in Rathen wieder im Dienst

Die Motorfähre hatte wegen Treibgut in der Schiffsschraube eine Zwangspause einlegen müssen. Nun ist sie repariert.

Die Fähre setzt in Rathen wieder über. © Archivfoto: Marko Förster

Fähre setzt nach Zwangspause wieder über die Elbe: Seit dem späten Nachmittag verkehrt auf der Elbe wieder die Fähre „Ratiner“ zwischen Ober- und Niederrathen. 

Der Fährbetrieb in Kurort Rathen wurde am Dienstagabend eingestellt, nachdem es Probleme mit der Schiffsschraube gab. Ein im Wasser treibender Baumstamm hatte sich in der Schraube verkeilt. In einer Werft in Dresden-Laubegast wurde die Motorfähre repariert und danach wieder nach Rathen gefahren. Seit zirka 16 Uhr setzt die Fähre wieder über die Elbe. (mf)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Zeit für den Wiederaufbau

Fatina Kourdi kommt aus Syrien und entwickelt in Dresden Strategien für den Aufbau zerstörter Städte. Dabei widerlegt sie falsche Strategien und fordert, sich an den Bedürfnissen der Bewohner zu orientieren.