SZ + Leben und Stil
Merken

29. Februar: Chemnitzer Standesamtschefin erklärt, ob man das Geburtsdatum ändern darf

Darf man seinen Geburtstag auf den 28. Februar oder den 1. März umdatieren, wenn man mit dem Schalttag hadert? Die Chefin des Chemnitzer Standesamtes weiß es.

Von Susanne Plecher
 3 Min.
Teilen
Folgen
Schalttag 29. Februar 2024:  Etwa 55.000 Menschen in Deutschland haben heute Geburtstag. In Sachsen feiern ihn 77 Vierjährige zum ersten Mal offiziell. Herzlichen Glückwunsch!
Schalttag 29. Februar 2024: Etwa 55.000 Menschen in Deutschland haben heute Geburtstag. In Sachsen feiern ihn 77 Vierjährige zum ersten Mal offiziell. Herzlichen Glückwunsch! © Oliver Berg/dpa

An einem 29. Februar geboren zu sein, ist etwas Besonderes, schließlich kommt der nur alle vier Jahre vor. Aber ganz so selten, wie man vielleicht vermuten könnte, ist es nicht. So sind von den 2.504 Kindern, die in Sachsen im Februar 2020 zur Welt gekommen sind, 77 am Schalttag geboren. Der jährt sich seit ihrer Geburt heute regulär zum ersten Mal – obwohl die Kleinen natürlich vier werden und ihren Geburtstag, sollten sie eine Einrichtung besuchen, in der mittleren Kindergartengruppe feiern werden.

Ihre Angebote werden geladen...