SZ + Freital
Merken

Bannewitz: Über ein Jahrhundert Lebenserfahrung

Von der wahrscheinlich ältesten Sächsin trennen Margarete Stoffers lediglich dreieinhalb Jahre. In Goppeln feierte die Seniorin jüngst ihren 105. Geburtstag.

Von Roland Kaiser
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Bürgermeister Heiko Wersig (parteilos) überreichte der ältesten Einwohnerin von Bannewitz einen Blumengruß. Margarete Stoffers kann auf 105 Lebensjahre zurückblicken.
Bürgermeister Heiko Wersig (parteilos) überreichte der ältesten Einwohnerin von Bannewitz einen Blumengruß. Margarete Stoffers kann auf 105 Lebensjahre zurückblicken. © Norbert Millauer

Ihre Kindheit hat sie in der Weimarer Republik erlebt, den Lebensabend verbringt die älteste Einwohnerin der Gemeinde Bannewitz im Altenheim "St. Clara" in Goppeln: Jetzt beging dort Margarete Stoffers ihren Ehrentag. Grund genug für Bürgermeister Heiko Wersig (parteilos), die gebürtige Thüringerin mit einem Blumenstrauß zu überraschen. Sie ist eine von vier Frauen, die in jüngster Zeit in der Kommune die dreistellige Altersgrenze gerissen haben.

Ihre Angebote werden geladen...