Merken

FDP will mit 22 Kandidaten in den Stadtrat

Derzeit sind die Liberalen mit einem einzigen Rat vertreten. Für die nächste Kommunalwahl wären sie selbst für ein Sensationsergebnis gerüstet.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Sven Borner, Ortsvorsitzender der Riesaer FDP und Spitzenkandidat für die Stadtratswahl, bei der Kandidatenkonferenz im Handelshof Riesa.
Sven Borner, Ortsvorsitzender der Riesaer FDP und Spitzenkandidat für die Stadtratswahl, bei der Kandidatenkonferenz im Handelshof Riesa. © Matthias Kost

Riesa. CDU, Linke und Freie Wähler haben bei der letzten Stadtratswahl in Riesa insgesamt 22 der 30 möglichen Sitze errungen. Genauso viele Kandidaten hat die FDP jetzt auf ihrer Wahlkreiskonferenz für Riesa nominiert. Das ist die größte Liste seit 1994, sagt Martin Bahrmann vom FDP-Kreisverband. Der Ortsverband sei seit einem Jahr beharrlich auf Kandidatensuche gegangen.

Auf den Spitzenplatz wurde der FDP-Ortsvorsitzende Sven Borner gewählt. „Ich kandidiere auch für den Landtag. Die beiden Ebenen greifen ohnehin stark ineinander“, sagt der 47-jährige Vater von vier Kindern, der seit 19 Jahren bei Neways-Electronics (früher BuS) arbeitet und zeitgleich ein Verwaltungsstudium absolviert. Ihm geht es um eine Reform der Verwaltung und mehr Bürgerbeteiligung. Dafür möchte er gern künftig die Riesaer Stadtratssitzungen per Stream im Internet übertragen.

Die Liste sei nicht nur größer, sondern auch beruflich vielfältiger und mit einem Durchschnittsalter von 46 Jahren auch jünger als je zuvor, teilt Borner mit. Auch ein ungarischer Staatsbürger ist dabei. 

„Von Sport bis zur Bildung, von stärkerer Bürgerbeteiligung bis zu städtebaulichen Konzepten werden wir den Einwohnern unserer Stadt ein kompetentes und engagiertes Team zur Wahl stellen“, so der Ortsvorsitzende. Wahlberechtigt für die Liste waren ein gutes Dutzend FDP-Mitglieder mit Hauptwohnsitz in Riesa. Von den 22 Kandidaten gehören sieben der Partei an.


1. Sven Borner (47/Industrieelektroniker/Politik- und Verwaltungswissenschaftler)

2. Gunnar Hoffmann (48/Geschäftsführer)

3. Rainer Thielemann (67/Friseurmeister)

4. Dietrich Hoffmann (34/Metallbaumeister/Arbeitsvorbereitung)

5. Thomas Richter (49/Unternehmer)

6. Mandy Schmidt (42/Personaldisponentin)

7. Madlen Werner (36/Personaldisponentin)

8. Ronny Genennig (42/Fachinformatiker)

9. Thomas Meier-Böhme (44/Versicherungsmakler)

10. Thomas Seitz (47/Elektromeister)

11. Marion Haase (56/Lehrerin)

12. André Gaschütz (46/Geschäftsführer)

13. Dominic Neitzsch (35/Einzelhandelskaufmann)

14. Ronald Kühne (46/Industriekaufmann)

15. Walter Schuster (62/Elektromeister)

16. Susan Thorke (37/Disponentin

17. Thomas Bothmann (39/Angestellter öffentlicher Dienst)

18. Jens Räubig (45/Geschäftsführer)

19. Regina Schleinitz (59/Rentnerin)

20. Robert Raue (31/Immobilienkaufmann)

21. László Andó (58/Schweißer)

22. Patrick Horn (44/Zugbegleiter)