merken
Bautzen

Fehlalarm im Kloster

In der Nacht wurde die Feuerwehr nach Panschwitz-Kuckau gerufen. Doch der gemeldete Brand entpuppte sich als etwas anderes.

In der Nacht zu Sonntag rückte die Feuerwehr ins Kloster nach Panschwitz-Kuckau aus. Zu löschen gab's dort aber nichts.
In der Nacht zu Sonntag rückte die Feuerwehr ins Kloster nach Panschwitz-Kuckau aus. Zu löschen gab's dort aber nichts. © Lausitznews/Toni Lehder

Panschwitz-Kuckau. Viel Aufregung um nichts: So entpuppte sich eine Brandmeldung in der Nacht zu Sonntag aus Panschwitz-Kuckau. Kurz vor Mitternacht rückten zahlreiche Feuerwehrkameraden und die Polizei zum Kloster St. Marienstern aus. Doch von dem gemeldeten Brand war weit und breit nichts zu sehen.

Des Rätsels Lösung fand sich in der Glastür der Werkstatt des Klosters. Dort hatten sich die Flammen aus einer Feuerschale gespiegelt, die auf dem Grundstück gegenüber stand. Eine Anwohnerin hatte das als "echtes" Feuer wahrgenommen und den Notruf gewählt. Schließlich konnten die Einsatzkräfte nach wenigen Minuten wieder abziehen.

Anzeige
Wundermittel Bewegung
Wundermittel Bewegung

Zu langes Sitzen erhöht das Risiko für Bluthochdruck. Bewegen und dabei sparen. Um mehr zu erfahren klicken Sie hier:

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen