Deutschland & Welt
Merken

"GZSZ"-Star dreht verletzt auf Krücken

Fans von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" könnten sich bald fragen, warum TV-Anwalt Jo Gerner mit Krücken durch die RTL-Serie läuft. Grund ist ein Unfall im wahren Leben.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Da war das Bein noch in Ordnung:  Schauspieler Wolfgang Bahro  spielt seine Rolle nun vorerst auf Krücken.
Da war das Bein noch in Ordnung: Schauspieler Wolfgang Bahro spielt seine Rolle nun vorerst auf Krücken. © Archivbild: dpa/Gerald Matzka

Berlin. "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Star Wolfgang Bahro hat sich nach RTL-Angaben beim Ballspielen verletzt und spielt seine Serienrolle nun auf Krücken weiter. "Mit dem rechten Bein trat ich nach dem Ball, mit dem linken rutschte ich auf nassem Laub nach hinten", sagte er laut Mitteilung des Senders RTL vom Freitag. Dabei habe er sich den Oberschenkelknochen gebrochen.

Der Unfall sei auch in das Serienskript eingebaut worden. "Gerner hat sich bei einem Auslandsaufenthalt verletzt und kommt so zurück nach Berlin", sagte der 63-Jährige.

Trotz des rund fünfwöchigen Ausfalls blickt der Schauspieler positiv in die Zukunft. "Ich bin guter Dinge, denn von Tag zu Tag wird alles besser, und ich bin heilfroh, dass ich mittlerweile wieder drehen kann", so Bahro. Zu sehen soll es die GZSZ-Szenen aber erst im Winter geben. (dpa)