Merken

Feuer im Dreiseitenhof

In Kamenz müssen Feuerwehrleute einen Brand auf einem Bauernhof löschen, in Sohland flüchtet ein Betrunkener nach einem Unfall und auf der A 4 kommt ein Tankbetrüger nicht weit. Der Tag aus Sicht der Polizei.

Teilen
Folgen
NEU!
© Uwe Soeder

In Kamenz müssen Feuerwehrleute einen Brand auf einem Bauernhof löschen, in Sohland flüchtet ein Betrunkener nach einem Unfall und auf der A 4 kommt ein Tankbetrüger nicht weit. Der Tag aus Sicht der Polizei.

Polizeibericht vom 8. Mai

Brand in Dreiseitenhof

Kamenz. In der Nacht zum Sonntag geriet ein unbewohnter Dreiseitenhof in Kamenz in Brand. Ausgebrochen war das Feuer offenbar in einer Scheune. Schnell griffen die Flammen jedoch auf das angrenzende Wohnhaus und ein weiteres Nebengebäude über. Zur Brandbekämpfung waren die Wehren Kamenz, Gelenau und Wachau mit zehn Fahrzeugen und 43 Kameraden eingesetzt. Bei den Löscharbeiten musste ein Feuerwehrmann mit Kreislaufbeschwerden behandelt werden. Weitere Verletzte gab es nicht. Das Wohnhaus und die Nebengebäude sind schwer beschädigt und unbewohnbar. Die Ermittlungen zu Brandursache laufen.

Tankbetrüger gestellt

Salzenforst. Die Polizei hat einen Tankbetrüger gestellt. Der Mann hatte seinen BMW an der Rastanlage „Oberlausitz“ mit 70 Liter Benzin betankt und war dann ohne den fälligen Betrag von 90,78 Euro zu entrichten, weiter auf die A 4 in Richtung Görlitz gefahren. Mit Unterstützung der Bundespolizei konnte der BMW in Höhe der Anschlussstelle Kodersdorf gestoppt werden. Der 21-jährige Fahrer muss sich nun wegen Tankbetrug verantworten.

Unfall gebaut und abgehauen

Sohland. Ein 68-jähriger Fahrer eines grauen Renault Megane hat am Sonnabendvormittag an der Sohlander Trebestraße beim Ausparken einen roten Audi A 4 beschädigt. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle. Nach ersten Ermittlungen der Polizei konnte die Anschrift des Halters bekannt gemacht werden. Dort traf man auf die Fahrzeughalterin und den vermeintlichen Fahrzeugführer. Während des Gesprächs mit dem Mann stellten die Polizeibeamten in dessen Atemluft Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von 2,46 Promille. Der zuständige Bereitschaftsrichter ordnete die entsprechenden Blutentnahmen an. Der Führerschein des Tatverdächtigen wurde in Verwahrung genommen.

Peugeot gestohlen

Obergurig. Ein blauer Peugeot 106 wurde am Sonnabend in Obergurig gestohlen. Der Kleinwagen mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-CK 171 stand unverschlossen auf einem umfriedeten Grundstück an der Hauptstraße. Der Fahrzeugschlüssel lag im Innenraum. Der Wert des Fahrzeuges liegt noch bei etwa 100 Euro.

1 / 4