merken

Bautzen

Feuer in der Bautzener Autowaschanlage

In einer Halle gerät ein Pkw in Brand. Die Feuerwehr hat die Lage schnell im Griff.

In der Autowaschanlage in Stiebitz hat es am Donnerstagnachmittag gebrannt.
In der Autowaschanlage in Stiebitz hat es am Donnerstagnachmittag gebrannt. © LausitzNews.de/Toni Lehder

Bautzen.  In der Autowaschanlage an der Dresdener Straße in Bautzen ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Gemeldet wurde der Brand gegen 17.40 Uhr. Ein Seat Leon fiel den Flammen komplett zum Opfer, ein VW Golf wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der 71-jährige Inhaber des Kfz-Centers konnte einen Transporter in Sicherheit bringen. Dabei verletzte sich der Mann leicht.

Der entstandene Gesamtschaden belief sich nach ersten Schätzungen auf ungefähr 50 000 Euro. Sieben Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr Bautzen sowie der Freiwilligen Feuerwehren Stiebitz, Salzenforst und Kleinwelka waren vor Ort. Insgesamt 35 Kameraden kämpften gegen den Brand. Gegen 18.30 waren die Flammen gelöscht. Noch unklar ist, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Wie die Polizei mittelt, recherchiert ein Brandursachenermittler dazu nun vor Ort. (SZ)

Reppe & Partner Immobilien

Bietet Ihnen das komplette Rundum-sorglos-Paket für Ihr Immobilieneigentum.

Weitere Bilder vom Brand in Stiebitz