Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Fliegende Bierfässer am Strand

Trinkfest und ausgelassen, so ziehen viele in den Männertag. Dieser lässt sich aber auch mit Sport verbringen: am Stausee Quitzdorf.

Teilen
Folgen
NEU!
© Daniel Förster

Von Steffen Gerhardt

Kollm. Wer hängt am längsten ab? Diese Frage werden sich viele Männer am morgigen Tag stellen. Aber man kann sie auch sportlich stellen, zum Beispiel am Stausee Quitzdorf. Dort lädt der Nieskyer Verein Ironsport zu einem sportlichen Männerfest, einschließlich Abhängen, ein. Vorsitzender Bruno Kabus erklärt das so: „Wer es schafft, sich zwei Minuten oder länger senkrecht und komplett ausgestreckt an einer Klimmzugstange zu halten, der bekommt ein Freigetränk“.

Doch das ist nicht die einzige Herausforderung, die auf starke Männer am Donnerstag wartet. Wer am weitesten ein Bierfass stößt, wird ebenso belohnt wie der Sieger im „Beer-Pong-Turnier“, dem etwas anderen Tischtennisspiel. Aber auch im Armdrücken und beim Beachvolleyball lassen sich die Kräfte messen. Das alles beginnt in Etappen ab 11 Uhr und wird 19 Uhr mit den Siegerehrungen und einer sich anschließenden Aftershowparty gekrönt.

Für den Verein ist das bereits die siebente Veranstaltung und Bruno Kabus geht davon aus, dass auch die diesjährige Auflage wieder gut besucht wird. „Mit diesem Angebot wollen wir den Feiertag mit einem Event verbinden, das für jeden auch eine sportliche Herausforderung ist.“

Wo wird noch gefeiert?

Findlingspark Nochten: Himmelfahrt im Findlingspark mit der sorbischen Blaskapelle „Horjany“, ab 10 Uhr. Sie spielt tschechische und sorbische Blasmusik sowie Jazz und Rock. Für kulinarische Genüsse ist gesorgt.

Sportplatz Trebendorf: Männertagsparty, ab 10 Uhr.

Park Förstgen: Männertagsfeier mit Gummistiefel-Weitwurf, Wikingerschach, Bier vom Fass und Leckeres vom Grill, ab 10 Uhr.

Weichaer Hof in Weißenberg: Hof- und Familienfest, ab 10 Uhr. Mit hauseigener Waffelbäckerei, geöffneter Reitschule und Keramikmalerei.

Mückenhain: Das Gasthaus „Zur Mücke“ empfängt ab 10Uhr die Gäste zu Schwein am Grill und Live-Musik.

Waldeisenbahn: Gleich zwei historische Dampfzüge stehen zu Fahrten in die Landschaftsparks von Kromlau und Bad Muskau bereit.

1 / 6

Ganz so sportlich wird es auf der Forest Village Ranch zum Männertag nicht zugehen. Aber zumindest für Country-Musik ist gesorgt. Und die gibt schon einen Vorgeschmack auf das 22. Countryfest am letzten Juniwochenende, sagt Vereinsvorsitzender Tilmann Havenstein. Denn „The Buskers“ das sind Silly und Steve aus Berlin und sie sind gute Bekannte der Westernstadt durch ihre Auftritte. Zum Männertag spielen sie in Waldorf und zum Countryfest.

Der Ausschank zum Männertag öffnet am Donnerstag ab 10 Uhr und ab 11 Uhr spielt das Country-Duo nicht nur Musik aus dem Wilden Westen, sondern auch Oldies und aktuelle Hits. „Tolle Stimmung ist also vorprogrammiert“, betont Tilmann Havenstein.

Ein beliebter Anlaufpunkt zum Männertag ist auch die Wassermühle in Thiemendorf. „Wir erwarten auch dieses Jahr wieder viele Gäste“, sagt Jürgen Hubrich als einer der Organisatoren dieses Tages. Deshalb ist schon Vorsorge getroffen, damit 10 Uhr das erste Fass Bier angestochen werden kann. „Zeitiges Kommen lohnt sich!“. Am Nachmittag bietet die Wassermühle nicht nur Kaffee und Kuchen, sondern auch musikalische Unterhaltung. „Nicht nur für uns, sondern auch für die Original Heideländer Musikanten ist es eine schöne Tradition, dass sie zum Männertag bei uns spielen“, sagt Jürgen Hubrich.

Inzwischen ist die Wassermühle mehr als ein Treff bierseliger Männer geworden. Auch viele Familien nutzen den Tag zu einem Ausflug – und der führt sie nicht nur an die Thiemendorfer Mühle, sondern auch nach Walddorf oder an den Stausee Quitzdorf. Somit ist der Männertag nicht mehr nur eine Herren-Domäne, was die Veranstalter durchaus freuen dürfte.