merken
PLUS Freital

Freitaler startet bei Ruhrgames

Till Sittner hat sich mit seinem Partner für die Deutschen Meisterschaften im Beach qualifiziert. Eine Medaille an einem besonderen Ort zu holen, wäre sein Traum.

Der Freitaler Till Sittner (r.) startet mit seinem Partner Karl-Lennart Klehm bei den Ruhrgames in Bochum.
Der Freitaler Till Sittner (r.) startet mit seinem Partner Karl-Lennart Klehm bei den Ruhrgames in Bochum. © Foto: VC Dresden/Malte Gilbrich

Bei Sonne und Sand denken die meisten an Erholung. Nicht so der 18-jährige Till Sittner. Der Freitaler hat sich in den vergangenen Tagen ordentlich im Sand gequält. Denn die Lockerungen der Corona-Regeln machten es möglich, dass wieder Meisterschaften unter strengen Auflagen ausgetragen werden. Sittner trainierte für die Deutsche Meisterschaft der unter 20-Jährigen im Beachvolleyball. "Dafür wollten wir bestmöglich vorbereitet sein", sagt Sittner.

Die Teilnahme war nicht selbstverständlich. Lediglich 14 Duos aus ganz Deutschland konnten sich über Ranglistenpunkte qualifizieren. Das schaffte er mit seinem Partner Karl-Lennart Klehm. Beide belegten im vergangenen Jahr den 5. Platz bei diesen Titelkämpfen.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Eine Medaille scheint in Reichweite. "Das wäre ein Traum. Aber die Konkurrenz ist dieses Jahr viel größer", erklärt der Freitaler. Es ist der erste Nachwuchs-Wettkampf am Volleyball-Netz seit Langem. Da wollten alle Talente dabei sein. "Die Beach-Nationalkader sind in Bochum die Favoriten", sagt der Freitaler. Auf diese Herausforderung freut er sich aber.

Entscheidung im Stadion des VfL Bochum

Die Meisterschaft ist Bestandteil der Ruhrgames 2021. Hunderte Sportler in 16 Sportarten suchen dabei ihre Meister. Das Finale im Beach wird im Stadion ausgetragen, in dem der VfL Bochum gerade den Aufstieg in die 1. Bundesliga gefeiert hat. Auf dem Rasen wurde unter anderem ein Beach-Feld aufgebaut.

Leider sind keine Zuschauer live zugelassen. Im Livestream können Fans und Freunde wenigstens am Bildschirm verfolgen, wie Sittner/Klehm am Sonnabend die Vorrunde meistern. Das Finale ist am Sonntag.

Weiterführende Artikel

Kein Beach-Turnier auf Dresdner Altmarkt

Kein Beach-Turnier auf Dresdner Altmarkt

Der für Juni geplante Auftakt der Beachvolleyball-Tour in Dresden sowie drei weitere Turniere fallen aus. Offenbar fehlen dem Verband die finanziellen Mittel.

Hier kann Beachvolleyball gespielt werden

Hier kann Beachvolleyball gespielt werden

Trotz der Corona-Maßnahmen gelingt es dem Hains in Freital seine Angebote im Freien wieder zu öffnen. Geeignet sind die vor allem für "Familienmeisterschaften".

Till Sittner ist bei Blau-Weiß Freital zum Volleyballsport gekommen. Schnell wurde sein Talent den Trainern klar. Er wechselte zum VC Dresden und ans Sportgymnasium in der Landeshauptstadt. Diese Saison hatte er seine ersten Einsätze in der 2. Bundesliga der Männer. Die Saison in der Halle ist beendet. Nun geht es in den Sand.

Gerade hat er seine Abiturprüfungen hinter sich gebracht. Das macht den Kopf frei, für neue Herausforderungen und Träume - wie eine Medaille im Ruhrstadion zu erringen.

Mehr zum Thema Freital