merken
Freital

Langes Bahnwochenende in Freital

Eisenbahnfans kommen bei einer Werkstattführung, Fahrten im Aussichtswagen und bei einer Modellbahnschau in Freital auf ihre Kosten.

Zugführer Eric Eckert von der Windbergbahn gibt das Abfahrtssignal an Bodo Franz.  Foto: Karl-Ludwig Oberthür
Zugführer Eric Eckert von der Windbergbahn gibt das Abfahrtssignal an Bodo Franz. Foto: Karl-Ludwig Oberthür © Karl-Ludwig Oberthür

Weihnachten rückt näher. Traditionell auch eine Zeit für Modell- und Eisenbahnfans. Die Windbergbahn bietet am Wochenende Fahrten an, in der alten Schule in Kleinnaundorf gibt es Ausstellung und Verkauf von Modellbahnen und die Weißeritztalbahn zeigt ihre Werkstatt. Das lässt sich am Freitagnachmittag in Freital-Hainsberg erleben. Dort gibt es eine Führung durch die Werkstatt mit einer anschließenden Fahrt nach Dippoldiswalde und zurück.

Mit 43,90 Euro für Erwachsene und 36,40 Euro für Kinder ist das Erlebnis allerdings nicht ganz billig. Dafür gibt es aber ab 15.30 Uhr einen Begrüßungssnack mit einer Überraschung für die Kinder und ab 16 Uhr die Führung mit Einblicken hinter die Kulissen.

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Modellbahnbörse mit Verkauf

Von Freitag bis Sonntag ist in der alten Grundschule Kleinnaundorf die Modellbau- und Modellbahnbörse zu erleben. In fünf Räumen zeigen verschiedene Aussteller ihre Stücke, die auch zum Verkauf stehen. Von 10 bis 17 Uhr ist jeweils geöffnet, Erwachsene zahlen 3,50 Euro, Kinder einen Euro Eintritt. Parken ist trotz der Baustelle auf dem Festplatz möglich.

Am Sonntag von 10 bis 18 Uhr bietet dann auch die Windbergbahn wieder Fahrten an. Start und Ziel ist am Bahnhof Dresden-Gittersee. Von dort geht es über 3,5 Kilometer bis zur Bannewitzer Straße. Die Fahrt dauert etwa 40 Minuten und kostet für Erwachsene sechs Euro, für Kinder ab fünf Jahre drei Euro. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Freital