merken
Freital

Auto brennt auf der A4 bei Wilsdruff

Die Autobahn war während des Löscheinsatzes gesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Der Fahrzeugbrand wurde mit Wasser und Schaum gelöscht. Die Autobahn war danach spiegelglatt.
Der Fahrzeugbrand wurde mit Wasser und Schaum gelöscht. Die Autobahn war danach spiegelglatt. © Roland Halkasch

Feuer auf der Autobahn A4 bei Wilsdruff am Sonntag, kurz nach dem Mittag. Zwischen der Anschlussstelle Wilsdruff und dem Autobahndreieck Nossen war es zu einem Pkw-Brand gekommen. Kurz hinter Wilsdruff war der Renault Scenic während der Fahrt in Brand geraten. Die Insassen konnten das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen.

Als die Freiwilligen Feuerwehren Wilsdruff und Klipphausen eintrafen, stand der Renault lichterloh in Flammen. Mit Wasser und Schaum bekämpften die Feuerwehrleute das Feuer. Da scheinbar auch der Tank des Renault brannte, lief kurzzeitig brennender Kraftstoff über die Fahrbahn. Das Auto brannte vollständig aus. Die Autobahn war in Richtung Chemnitz gesperrt und konnte erst freigegeben werden, nachdem der Winterdienst die glatte Fahrbahn abgestumpft hatte. Es bildete sich ein über 5 Kilometer langer Stau. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (hal)

Anzeige
Wissen schlägt Krise
Wissen schlägt Krise

Unternehmen in Krisenzeiten erfolgreich managen, Risiken erkennen, notfalls klug umstrukturieren und sanieren: Kurse der Ellipsis GmbH zeigen, wie.

Mehr zum Thema Freital