merken
Freital

Faschingsauftakt "light" in Bannewitz

Das Hygienekonzept des Possendorfer Karnevalsvereins ist genehmigt. Der Verein mit 20 Mitgliedern lädt nun zum Auftakt der 5. Jahreszeit ein.

"Alles besser draußen", heißt es in diesem Jahr zum Faschingsauftakt. Hier im Foto der Faschingsumzug in Reinhardtsdorf-Schöna vom Februar 2020.
"Alles besser draußen", heißt es in diesem Jahr zum Faschingsauftakt. Hier im Foto der Faschingsumzug in Reinhardtsdorf-Schöna vom Februar 2020. © Steffen Unger

Am 11.11. beginnt die fünfte Jahreszeit. In Bannewitz will Bürgermeister Christoph Fröse (parteilos) wie in jedem Jahr freiwillig die Rathausschlüssel punkt 11.11 Uhr an die Faschingsvereine übergeben. Auf Getränke und Pfannkuchen muss wegen der Hygienevorschriften aber in diesem Jahr verzichtet werden. Zudem ist Abstand geboten. "Deshalb werden die Schlüsselübergabe und die Reden der Vereine auch draußen im Freien, vor dem Bürgerhaus in Bannewitz stattfinden", sagt Heiko Wersig, Fachbereichsleiter der Gemeinde.

"Possendorf Helau", darf es am Sonnabend, den 14. November in der Golfscheune heißen, freut sich der Vorsitzende des Karnevalsvereins Possendorf Rene Hähnel: "Unser Hygienekonzept für die Auftaktveranstaltung wurde vom Gesundheitsamt genehmigt. Es darf sogar getanzt werden, allerdings nur mit Mund-Nasen-Schutz", erklärt er. Gesungen werden dürfe auch ohne Schutz. Die Gäste würden per Einbahnstraße geleitet und nur am Tisch bedient werden, sagt Hähnel. 130 Menschen dürften an der Faschingsauftaktfeier teilnehmen.

Oppacher Mineralquellen
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Oppacher füllt Heimat in Flaschen ab und überzeugt seine Kunden mit regionalem Mineralwasser in ausgezeichneter Qualität.

Der Kartenvorverkauf sei bereits gestartet. Extra dafür wurde eine Tickethotline unter der Telefonnummer 0152-22963620 eingerichtet. Die Abholung und Bezahlung der Eintrittskarten würde am 28. und 30. Oktober jeweils zwischen 17 und 20 Uhr an der Golfscheune erfolgen, sagt Hähnel. Zum Programm wolle er nichts verraten. Die Faschingsfans mögen sich überraschen lassen. Einlass ist am 14. November 19 Uhr und das Programm beginnt 20 Uhr.

Der Karnevalsklub Bannewitz mit reichlich 60 Mitgliedern kann derzeit noch nichts zur geplanten Auftaktveranstaltung rund um den 11.11. sagen. Ende dieser Woche sei eine Mitgliederversammlung geplant, in welcher genaue Abläufe besprochen werden, erklärt Heiko Wersig von der Gemeindeverwaltung.

Der Bannewitzer Karnevalsklub hat neben dem Kompressorenbau auf der Horkenstraße seit 20 Jahren eine Halle angemietet und bezahlt auch trotz fehlender Veranstaltungseinnahmen weiterhin die laufenden Kosten. Die Possendorfer Jecken haben zumindest dieses Problem nicht, denn der Verein mietet für die Feiern die Räume der Golfscheune an. Wegen der laufenden Corona-Schutz-Maßnahmen mussten die meisten Veranstaltungen seit März abgesagt werden.

Mit Spannung wird von allen Vereinen auch die neue sächsische Corona-Schutzverordnung am 2. November erwartet. Denn in der bis dahin gültigen Fassung mit der "Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus" steht unter anderem, dass der Mindestabstand von 1,50 Meter eingehalten werden muss, sonst sei eine Mund-Nasen-Abdeckung zu tragen. Zudem wird das Führen einer Besucherliste empfohlen und auch das gemeinsame Singen soll nur mit Mindestabstand erlaubt sein.

Mehr Nachrichten aus Freital und Umgebung lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Freital