Pirna
Merken

Wieder Schockanrufe bei Senioren

In Höckendorf, Freital und Klipphausen haben Trickdiebe versucht, ältere Menschen zu betrügen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
© Symbol: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Trickbetrüger sind am Mittwoch mit Schockanrufen bei Senioren in Freital, Klipphausen und Klingenberg gescheitert.

So erhielt eine 66-jährige Somsdorferin den Anruf eines angeblichen Polizisten, der von einem Unfall berichtete. Diesen hätte die Tochter der Frau verursacht, die nur gegen Zahlung einer hohen Kaution auf freiem Fuß bleiben könnte. Die 66-Jährige erkannte den Betrugsversuch, beendete das Gespräch und informierte die Polizei. Das Gleiche tat ein 63-jähriger Klingenberger, den unbekannte Anrufer auf dieselbe Weise um sein Erspartes bringen wollten. In Hühndorf war eine 72-Jährige angerufen worden. Eine Unbekannte meldete sich bei der Frau und gab sich mit der gleichen Masche als Polizistin aus. Auch die 72-Jährige beendete das Gespräch und wandte sich an die Polizei. (SZ)

Katalysator von Mazda gestohlen

Heidenau. Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag an der Waldstraße einen Katalysator von einem Mazda 626 gestohlen. Die Täter trennten das Bauteil vermutlich mit einem Winkelschleifer ab und entwendeten es. Die Schadenshöhe wurde mit rund 1.000 Euro angegeben. (SZ)

400 Euro aus Gaststätte gestohlen

Freital-Burgk. In der Nacht zu Mittwoch sind Diebe in eine Gaststätte an der Burgker Straße eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten so in die Räume. Sie stahlen etwa 400 Euro Bargeld. Es entstand Sachschaden von rund 1.200 Euro. (SZ)

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Pirna. Beamte des Polizeireviers Pirna haben am frühen Donnerstagmorgen auf der Königsteiner Straße einen Autofahrer (63) gestoppt. Die Polizisten kontrollierten den Fahrer eines Mazda CX-5. Dieser konnte keinen Führerschein vorweisen. Eine Überprüfung ergab, dass ihm die Fahrerlaubnis behördlich entzogen worden war. Der Deutsche muss sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. (SZ)

Pkw kollidiert mit Sattelschlepper

Pirna-Sonnenstein. Am Mittwochnachmittag sind auf der Krietzschwitzer Straße ein Opel Astra (Fahrerin 69) und ein Sattelschlepper (Fahrer 43) zusammengestoßen. Die 69-Jährige bog mit dem Opel von der Struppener Straße nach rechts in die Krietzschwitzer Straße ein. Dabei stieß sie mit dem Sattelschlepper zusammen, der von links kam und in Richtung Innenstadt fuhr. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von rund 2.500 Euro. (SZ)

Unfall beim Überholen

Dürrröhrsdorf-Dittersbach. Auf der Hauptstraße sind am Mittwochnachmittag ein Dacia Lodgy (Fahrer 34) und ein Mercedes Vito (Fahrer 36) zusammengestoßen. Der 34-Jährige war mit dem Dacia von Rossendorf kommend in Richtung Ortsmitte unterwegs. Er überholte den Transporter, der nach links abbiegen wollte. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Es gab keine Verletzten. Der Sachschaden wurde mit rund 7.500 Euro angegeben. (SZ)

Einbruch in Einfamilienhaus

Freital. Unbekannte sind am Mittwoch an der Hohen Straße in Wurgwitz in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein und durchsuchten die Räume. Abschließende Angaben zum Diebesgut und zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (SZ)

Autospiegel beschädigt

Klingenberg-Colmnitz. Ein unbekannter Mann hat am Mittwochabend auf der Straße Am Bahnhof den rechten Außenspiegel eines Opel Corsa (Fahrer 23) beschädigt. Der 23-Jährige war mit dem Auto in Richtung Pretzschendorf unterwegs und fuhr in einem Bogen an dem Unbekannten am rechten Fahrbahnrand vorbei. Dieser betrat die Fahrbahn und schlug gegen den Außenspiegel. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Mann machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 0351 4832233 entgegen. (SZ)

1 / 7