SZ + Freital
Merken

Streit ums Geld nach Rattenplage

Weil die Nager aus einem Schacht am Freitaler Raschelberg krochen, wurden Köder ausgelegt. Die Schädlinge sind längst weg, doch wer zahlt die Rechnung?

Von Annett Heyse
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Mieter des Hauses Waldblick 12 wollen nicht allein für die Bekämpfung der Ratten auf dem Genossenschaftsgrundstück zahlen.
Die Mieter des Hauses Waldblick 12 wollen nicht allein für die Bekämpfung der Ratten auf dem Genossenschaftsgrundstück zahlen. © Egbert Kamprath

Es war irgendwann 2018, da huschte eine Ratte um einen Abwasserschacht in der Straße Am Waldblick in Freital. Ein Mieter entdeckte das Tier, griff zum Telefon und informierte die Wohnungsgenossenschaft Raschelberg. Die wiederum beauftragte einen Spezialisten, das Ungeziefer zu bekämpfen. "Es war dann auch Ruhe, Ratten hatten wir keine mehr gesehen", erinnert sich Wolfgang Träber. 

Ihre Angebote werden geladen...