Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Freital
Merken

Solaranlage: Stadtwerke Freital wehren sich gegen Vorwürfe

Sollte die Netzkapazität für große private Stromproduzenten nicht ausreichen, wird ausgebaut. In Somsdorf gab es darum Irritationen.

Von Gunnar Klehm & Beate Erler
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Umspannstationen und Umspannwerke sind wichtige Bestandteile des Stromnetzes. Gegenwärtig gibt es Lieferengpässe.
Umspannstationen und Umspannwerke sind wichtige Bestandteile des Stromnetzes. Gegenwärtig gibt es Lieferengpässe. © Egbert Kamprath

In der Debatte um die Solaranlage auf dem Dach eines Somsdorfer Landwirtschaftsbetriebs weisen die Stadtwerke Freital den Vorwurf zurück, dass sie kein geeignetes Netz für die Einspeisung zur Verfügung stellen könnten. "Als Netzbetreiber sind wir zum Anschluss der Erzeugungsanlagen verpflichtet. Dies beinhaltet auch die notwendigen Ausbaumaßnahmen in unserem Netz, welche zulasten des Netzbetreibers ausgeführt werden", erklärt Matthias Leuschner, Geschäftsführer der Freitaler Stadtwerke.

Ihre Angebote werden geladen...