merken
Freital

Tresorknacker im Autohaus

In Freital sind Einbrecher in einen Autohandel eingedrungen. In Tharandt wurde ein Nazisymbol angebracht. Der Polizeibericht vom Wochenende.

© Archiv/Rene Meinig

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonnabend in einen Autohandel in Freital Potschappel eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, zerschlugen die Täter das Glas der Eingangstür und drangen so in die Verkaufsräume ein. Im Inneren des Gebäudes knackten sie gewaltsam einen Tresor und stahlen Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Auch die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

In Tharandt war eine Gruppe Jugendlicher im Bahnhof zugange. In der Wartehalle klebten sie mit Klebeband ein Hakenkreuz von etwa 30 mal 40 Zentimetern Größe an die Eingangstür. Laut Polizeiangaben passierten dies am 28. Januar zwischen 20 Uhr und 22 Uhr. Das Klebeband ließ sich rückstandslos entfernen, ein Sachschaden entstand nicht. Es wird wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt. (SZ)

Anzeige
Haben Demokraten Feindbilder?
Haben Demokraten Feindbilder?

Professor Armin Nassehi der LMU München spricht in einer kostenfreien Online Diskussion am 9. März über die offene Gesellschaft und ihre Feinde.

Mehr zum Thema Freital