Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Freital
Merken

Vom Werbeplakat in die Realität

Freital wirbt großflächig für den Beruf des Erziehers. Anja Lawrenz ist eines von sechs Gesichtern der Kampagne. Was treibt sie an in ihrem Beruf?

Von Tilman Günther
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Horterzieherin Anja Lawrenz mit den Kindern Lea, Annalena und Lina-Maria auf dem Spielplatz der Glückauf Grundschule Freital.
Horterzieherin Anja Lawrenz mit den Kindern Lea, Annalena und Lina-Maria auf dem Spielplatz der Glückauf Grundschule Freital. © Egbert Kamprath

Nach Freital? Nein, da wollte sie nie hin. "Ich bin eigentlich ein Landei", sagt Anja Lawrenz über sich selber. Doch seit Anfang des Jahres ist die 43-Jährige als Erzieherin im Hort der Glückauf-Grundschule in Freital-Zauckerode angestellt. Im September hat sie eine erste Klasse übernommen und inzwischen, darüber staunt sie am meisten, wohnt sie mitten in Freital. Und nicht nur das: "Ich fühle mich hier wirklich richtig wohl", sagt sie. Das hat etwas mit ihrem Mann zu tun, mit ihren Nachbarn und natürlich auch mit ihrem Arbeitgeber - der Stadt Freital, für den sie jetzt sogar von Werbeplakaten strahlt. Und das kam so.

Ihre Angebote werden geladen...