Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dippoldiswalde
Merken

Der etwas andere Traum vom Eigenheim in Klingenberg

Eine junge Familie aus Dresden hat sich im Ländlichen verwirklicht. Sie setzen auf alte Bausubstanz und wollen andere dabei unterstützen, es ihnen gleichzutun.

Von Anja Ehrhartsmann
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Sabine Wermann und Carsten Jung haben ihr Fachwerkhaus in Klingenberg kernsaniert.
Sabine Wermann und Carsten Jung haben ihr Fachwerkhaus in Klingenberg kernsaniert. © Egbert Kamprath

Klingenberg. Bauherr Carsten Jung ist begeistert. "Wer die Spuren im Holz sieht, kann die Handwerker fast vor sich sehen, wie sie hier vor 300 Jahren zugange waren", sagt er und streicht mit der Hand über einen der Deckenbalken im Gästezimmer. Die schwarze Einschubdecke hat der 37-Jährige gemeinsam mit Lebensgefährtin Sabine Wermann aufwändig saniert. Doch mit der Decke allein war es längst nicht getan. Denn das Haus, in dem das Paar mit Tochter Johanna lebt, ist mehr als 300 Jahre alt und war in einem beklagenswerten Zustand, als sie es 2017 übernommen haben. Dass es heute anders ist, war ein langer Weg.

Ihre Angebote werden geladen...