merken
Freital

Wohnungsbrand in Freital

Ein Nachbar half einer 94-Jährigen und verhinderte Schlimmeres.

Die Feuerwehr wurde in Freital zu einem Wohnungsbrand gerufen.
Die Feuerwehr wurde in Freital zu einem Wohnungsbrand gerufen. © Britta Pedersen/dpa

In Freital-Zauckerode kam es am Freitagnachmittag zu einem Wohnungsbrand, bei der zwei Personen verletzt wurden. Wie die Polizeidirektion am Sonntag mitteilte, brach das Feuer in der Küche einer 94-jährigen Mieterin in einem Mehrfamilienhaus aus. Die Frau erhitzte offenbar Fett in einer Pfanne und begab sich zwischenzeitlich ins Wohnzimmer. Dabei vergaß sie nach Angaben der Polizei die auf dem Herd befindliche Pfanne. Bei dem danach entstandenen Brand wurde die Kücheneinrichtung beschädigt. 

Ein Nachbar bemerkte den Brand und kam zu Hilfe. Der 57-Jährige schaltete den Herd aus und begann mit Löschversuchen. Als die alarmierten Feuerwehrleute eingetroffen waren, löschten sie den Brand vollständig ab. 

Anzeige
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS

Zum 25-jährigen Geburtstag gibt es bei den sieben XXL KÜCHEN ASS-Fachmärkten in Sachsen den gewohnten Service und tolle Jubiläumsangebote.

Die betagte Mieterin und ihr Nachbar wurden mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens gab es keine Information.

Weitere Polizeimeldungen:

In Pirna entwendeten bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Sonnabend, 26. September, aus dem Hinterhof eines Wohngrundstücks an der Kohlbergstraße ein blaues Moped S 50 B1. Der Zeitwert des Fahrzeugs wurde von der Polizei auf 1.300 Euro geschätzt.

In Sebnitz stahlen Einbrecher Werkzeuge aus einem Fahrzeug. Die bislang unbekannten Täter öffneten das Planenverdeck eines Kleintransporters, brachen eine Kiste auf und entwendeten daraus Werkzeuge im Gesamtwert von rund 700,- Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Der Diebstahl wurde am Sonnabend entdeckt.

Auch in Bad Schandau stahlen Einbrecher in der Nacht zum Sonnabend Werkzeug aus einem Auto. Die bislang unbekannten Täter drangen gewaltsam in einen gesichert abgestellten Kleintransporter Ford Transit ein, der auf dem Gelände einer Firma an der Lindenallee abgestellt war. Aus dem Fahrzeug wurde Spezialwerkzeug im Gesamtwert von rund 8.500 Euro gestohlen. Zudem hebelten die Täter eine Halle der Firma auf. Hier entwendeten sie nach ersten Erkenntnissen jedoch lediglich eine Schachtel Zigaretten. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde von der Polizei mit rund 1.000 Euro beziffert.

In Sebnitz wurde in der Nacht zum Sonnabend ein Skoda gestohlen. Das Auto war an der  Ringstraße geparkt. Der schwarze, elf Jahre alte Skoda Octavia hatte nach Angaben der Polizei einen Zeitwert von rund 9.780 Euro.

Mehr zum Thema Freital